• Home
  • Home2
  • Home3
  • Home4
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Sicher in die Zukunft mit L&R


L&R ist der Spezialist für unabhängige und individuelle Betreuung von Akademikern und Unternehmern in allen finanziellen Fragestellungen. Unsere Zielsetzung ist die durchdachte Absicherung und der risikoadäquate Vermögensaufbau unserer Mandanten. Ausgangspunkt einer Beratung bei der L&R FinanzKonzepte ist die Analyse der beruflichen und wirtschaftlichen Situation unserer Mandanten inklusive bereits getroffener Entscheidungen. Auf der Grundlage ihrer beruflichen und wirtschaftlichen Ziele entwickeln wir ein individuelles Finanzkonzept.

Haus
Absicherung von Existenzrisiken
  • Haftung
  • Berufsunfähigkeit
  • Krankheit
Vorsorge
 
  • Ruhestandsplanung
  • Pflegefallvorsorge
  • Todesfallschutz
Vermögensaufbau
 
  • Liquiditätsplanung
  • Geldanlagekonzepte
  • Immobilienfinanzierung
    und -erwerb

Haben Sie Fragen?
Dann rufen Sie uns an!
040 / 180 44 590-0

E-mail senden

Newsletter abonnieren

neue Veranstaltungen sind in Vorbereitung

  • Sachversicherungsvergleich
  • Krankenkassenvergleich
  • Krankenzusatzversicherungsvergleich (insb. Auslands-KV)
  • Giro- und Tagesgeldkontenvergleich

 

Selbstständige sollten ihre Arbeitskraft absichern

Wer sich als Selbstständiger verdingt, der weiß, dass seine eigene Arbeitsunfähigkeit die Achillesferse seiner finanziellen Existenz darstellt. Ein Ausfall dieser Arbeitskraft ist für den Selbstständigen das größte Unternehmerrisiko.

weiterlesen

Reiserücktrittsversicherung zahlt nicht bei Terrorgefahr

Reiserücktrittsversicherung: Gerade ist es wieder passiert: Vor wenigen Tagen gab es einen Anschlag in Istanbul, 43 Menschen wurden getötet und weitere 230 verletzt. Nun hat man eine Reise gebucht, freut sich auf den Urlaub und dann kommt die Meldung, dass es im Urlaubsland einen Terrorangriff gab. Natürlich haben dann viele Touristen keine Lust mehr, ein Flugzeug zu besteigen und hinzufliegen....

weiterlesen

Flip Flops – Gut für den Badestrand, schlecht fürs Autofahren

Flip Flops lassen den Träger wie eine Ente watscheln und sie machen komische Geräusche beim Gehen. Dennoch sind sie an heißen Sommertagen sehr beliebt und werden auch beim Autofahren getragen, obwohl man mit diesen Schuhen gar keine richtige Kontrolle über die Pedale im Fußraum hat. Leicht rutscht man ab oder tritt daneben. Wie also verhält sich die Versicherung, wenn man...

weiterlesen

Rentenerhöhung zum 1. Juli 2016

Gesetzesänderungen: Neues gilt für die Bundesbürger ab dem 1. Juli. Im zweiten Halbjahr des laufenden Jahres, also pünktlich zum ersten Juli, treten wieder ein paar neue Gesetze in Kraft. Diese betreffen vor allem Rentner und Geringverdiener mit Kindern. Die gute Nachricht: sie können auf mehr Geld hoffen.

weiterlesen

Bankschließfach ausgeraubt – Bank muss nicht in jedem Fall haften

Da glaubt man sein Vermögen sicher bei der Bank verwahrt. Und dann wird das Schließfach bei dem Geldinstitut der Wahl ausgeraubt. Doch wer haftet für den Schaden? Es ist nicht so, dass alle Banken dann ohne Weiteres für den Verlust aufkommen müssen. Im schlimmsten Fall ist alles verloren.

weiterlesen

Privathaftpflicht – Sinnvolle Zusatzleistungen

Ganz zentral für jeden Menschen ist eine Privathaftpflichtversicherung (PHV). Eine solche Versicherung inklusive einem soliden Grundschutz kann man sich schon mit einem kleinen jährlichen Betrag zulegen. In Folge eines enormen Wettbewerbsdrucks haben viele Versicherer zudem immer öfter auch Leistungen für Schäden im Programm, für die sie, ginge es allein um die gesetzlichen Bestimmungen, gar nicht haften müssten, so berichtet das...

weiterlesen

Versicherung kürzt Leistung wegen Fahrlässigkeit – Wie viel ist ok?

Hausratversicherung, Schuldverstrickungen und Leistungskürzung: Ist es fahrlässig, sein Kind in der Nähe von Feuerzeugen spielen zu lassen, auch wenn man glaubt, dass diese allesamt leer seien? Nun hat ein Kind mit genauso einem Feuerzeug einen Brandschaden von 50.000 Euro angerichtet, dabei sollte das achtjährige Kind doch nur mal ein bisschen am Computer im Arbeitszimmer des Vaters spielen. Die Versicherung reagiert...

weiterlesen

Außenversicherung: Hausrat in Hotel und Ferienwohnungen versichert

Hausratsversicherung: ein deutscher Haushalt, der einen Einbruch erleidet, ist mit einer Wahrscheinlichkeit von achtzig Prozent gegen den entstandenen Schaden versichert. Dass diese Versicherung gegen die Schäden eines Einbruchsdiebstahls auch im Urlaub gelten kann, wissen die wenigsten. Doch ist es tatsächlich so, dass „Hausrat auf Reisen“ über eine sogenannte Außenversicherung in Sicherheit ist.

weiterlesen

Steuern sparen mit Freibeträgen für Kinder

Bei der Besteuerung von Einkommen stehen jedem, dem Einkommen zufließt, jährliche Freibeträge zu. Diese Freibeträge nutzen die meisten Erwachsenen, doch lässt sich die Steuerlast noch weiter senken, wenn auch die Kinder ihren Freibetrag ausschöpfen. Um das Vermögen auf die Konten der Kinder zu transferieren genügt es, dass zivilrechtliche Vorschriften beachtet werden und dass das Ziel der Steuerersparnis nicht allzu durchsichtig...

weiterlesen

Schulden erben?

Erben kann man auch Schulden. Aber es gibt auch eine Habenseite in Deutschland, die verzeichnet aktuell zehn Billionen Euro Geld- und Immobilienvermögen, damit sind die Bundesbürger wohlhabend wie selten zuvor. Geht es ans Erben, müssen sich die Nachkommen entscheiden, ob sie das Vermögen inklusive der Schulden annehmen. Oder aber, ob sie das Erbe ausschlagen – und sich damit auch die...

weiterlesen